Unsere Firmengeschichte

BIAX Flexwellen Produktionsstätte Hilsbach aus der Vogelperspektive Der heutige Erfolg der BIAX biegsame Wellen blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die zahlreiche glanzvolle Höhepunkte erlebt hat. Seit fast 100 Jahren beweist die heutige Schmid & Wezel GmbH, wie innovativ ein Traditionsunternehmen sein kann.

Entdecken Sie die einmalige Geschichte, die 1919 mit der Gründung einer Maschinenfabrik begann.

  • 1919

    Gründung der Maschinenfabrik durch Dipl. Ing. Richard Schmid und Dipl.-Ing. Walter Wezel in Stuttgart

  • 1921

    Einführung der Marke BIAX - Synonym für biegsame Wellen

  • 1923

    Umzug nach Maulbronn in ein neues Fabrikationsgebäude

  • 1924

    Gründung einer eigenen Firma in den USA

  • 1934

    EFA-Fleischereimaschinen werden eine neue Produktlinie

  • 1945

    Mit der Übernahme der Betriebsleitung durch Herrn Hans-Georg Wezel wird die Produktion der biegsamen Wellen auf Druckluft- und Fleischerei-Maschinen erweitert

  • 1954

    Gründung der Tochtergesellschaft BIAX-Werkzeuge GmbH & Co

  • 1958

    Umzug der Fertigung der biegsamen Wellen nach Hilsbach in ein neues Fabrikationsgebäude

  • 1968

    Gründung der BIAX GmbH in Steckborn (CH)

  • 1989

    Geschäftsführender Gesellschafter wird Herr Dipl.-Kfm. Ulrich Merkle

  • 1997

    Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9001

  • 1998

    Gründung der BIAX-Italia S.r.I. in Roverto (I)

  • 1998

    Übernahme der SIG-Airtool Division in Neuhausen (CH)

  • 2004

    Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9001:2000

  • 2010

    Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2003

  • 2016

    Neustrukturierung der Schmid & Wezel GmbH